Vortrag: Der Klimawandel – Produkt des Kapitalismus und Streitobjekt der Staaten, die ihn organisieren

Vortrag und Diskussion am Mittwoch, 18. Juli 2007, 20 Uhr ct im Jos Fritz Café, Freiburg, Wilhelmstr. 15.
Die Wissenschaft berichtet: Die Erderwärmung durch Treibhausgase ist messbar, die Folgen wie Dürren und Überschwemmungen sind katastrophal. Die Medien wissen: Die Erderwärmung geht auf das weltumspannende kapitalistische Wachstum zurück, das seit Jahrzehnten die Atmosphäre als kostenlose Müllkippe […]

Leseempfehlung zum Umweltschutz im Kapitalismus

…zeigt der Text “Geht das Öko-Kamel durchs Nadelöhr?” des Freundeskreis Weltcommunismus, wieso die Zerstörungen natürlicher Lebensgrundlagen zum Kapitalismus zwangsläufig dazugehören und man dementsprechend vernünftigerweise nur auf eine Abschaffung dieser Wirtschaftsweise hinarbeiten kann…