Parteiliche Presse #2 – FAZ zeigt was böse Herrschaft ist

Mit den näherrückenden Präsidentenwahlen in Weißrussland, mehren sich auch die Zeitungsartikel über den „Diktator“ Lukaschenka. Da wird der Oppositionskandidat Milinkewitsch in höchsten Tönen gelobt und Lukaschenka als „der letzte Diktator Europas“ verteufelt. Es hat den Anschein, als wäre der deutschen Presse nichts lieber als ein gewaltsamer Umsturz in Weißrussland.

Diskussionstermin Mo. den 6.02.2006: Der Gasstreit Ukraine-Russland; Weißrussland

Zum Jahreswechsel eskalierte der Streit zwischen der Ukraine und Russland über den Preis des von den Russen gelieferten Gases: Das vom russischen Staat kontrollierte Unternehmen
Gasprom verlangte den Weltmarktpreis, die Ukraine war nicht Willens, ihn zu zahlen. Daraufhin warf die gesamte Deutsche und Europäische Presse Russland vor, das wirtschaftliche Gut Gas als ein politisches Erpressungsmittel zu nutzen.

Parteiliche Presse #1 – Egoistisches Russland verhindert westliche Wohltaten

In der deutschen Presse ist es ja immer wieder üblich, besondere Vorbehalte gegenüber der Russischen Förderation zu hegen.
Heute ist mir da wieder ein kleiner Leckerbissen ins Auge gesprungen.