Vortrag: Gehirnforschung

Naturwissenschaftler klären auf über „Geist & Gehirn“, „Bewusstes & Unbewusstes“, „Willensfreiheit & Determination“:
Geben die Ergebnisse der modernen Hirnforschung der Psychologie des Seelenapparates eine naturwissenschaftliche Grundlage?

Vortrag und Diskussion, Mittwoch, 20. Juni 2007, 19 Uhr ct, in der Universitätsbibliothek Freiburg, 1. OG, Übungsraum 7

Vortragsankündigung: Kritik der Philosophie

Im Grunde gibt es wichtigere Dinge, mit denen man sich geistig beschäftigen kann. Mit der Armut und dem Reichtum des Kapitalismus, mit Geld und Kredit, Krieg und Frieden, Staat und Volk – den wirklichen Mächten eben, denen das Leben der Menschen zu ihrem Nachteil unterworfen ist. Aber es lohnt sich schon auch, dem akademischen Selbstbewusstsein der modernen Gesellschaft einige Aufmerksamkeit zu widmen. Die bodenlose Art und Weise, wie diese Gesellschaft sich gedanklich Rechenschaft über sich gibt, ist selbst ein Beweis der Unvertretbarkeit der herrschenden Zustände, der Korrumpiertheit des bestallten Nachdenkens über sie – und der Dummheit, die es dafür braucht.

KRITIK DER PHILOSOPHIE: EIN DENKEN AUS DEM GEIST DER RECHTFERTIGUNG