Vortrag: Der Klimawandel – Produkt des Kapitalismus und Streitobjekt der Staaten, die ihn organisieren

Vortrag und Diskussion am Mittwoch, 18. Juli 2007, 20 Uhr ct im Jos Fritz Café, Freiburg, Wilhelmstr. 15.
Die Wissenschaft berichtet: Die Erderwärmung durch Treibhausgase ist messbar, die Folgen wie Dürren und Überschwemmungen sind katastrophal. Die Medien wissen: Die Erderwärmung geht auf das weltumspannende kapitalistische Wachstum zurück, das seit Jahrzehnten die Atmosphäre als kostenlose Müllkippe […]

Thesen zu Venezuelas Aufstand im Hinterhof der USA

Venezuela tritt aus IWF und Weltbank aus? Chávez lässt die letzten privaten Ölfelder verstaatlichen und verspricht mehr Lohn für weniger Arbeit, u.a. eine Anhebung des Mindestlohns um 20%? Nach diesen Ankündigungen am 1. Mai droht der Präsident nun einige Tage später auch noch mit der Verstaatlichung der Banken, falls sie nicht einen billigen Aufbau des Landes finanzieren? Ja, steht denn die Welt nun Kopf? Haben wir im unvergleichlich reicheren Deutschland nicht gelernt, dass man mit Lohnverzicht und längeren Arbeitszeiten für die Gemeinschaft einzustehen habe? Pfeifen denn nicht die Spatzen von den Dächern, dass die Globalisierung eine unwiderrufliche Kraft ist, die praktisch automatisch nach schmerzhaften Reformen verlangt? Was macht Chávez da nur?

Ein Glück, dass am 09.05.2007 um 20h im freiburger Jos-Fritz-Café eine Veranstaltung stattfindet, in der genau diese Fragen besprochen werden sollen. In dem Vortrag zum “Linksruck in Lateinamerika: Venezuelas Aufstand im Hinterhof der USA” sollen genauer die folgenden Thesen verteidigt und diese Fragen beantwortet werden:…

Gnade für die RAF?

Zum wohl endgültigen Endergebnis im Kampf RAF vs. BRD ist nicht nur der Titanic (siehe Bild) aufgefallen, dass die derzeit bejubelte Überlegenheit der Justizgewalt über den linksextremen Terrorismus wohl kaum im minderen Maß von Gewaltanwendung besteht. Eigentlich ist es genau anderherum: Selbst die Befürworter einer Gnadengewährung für Klar oder eines Bewährungsstatus für Mohnhaupt, wie […]

Feindbild Islam

Die dritte Veranstaltung in der Reihe „Deutschland und der Anti-Terror-Krieg“ findet am Mittwoch, den 31. Januar 2007, 20 Uhr ct im jos fritz café in der Wilhelmstraße 15/1 statt.
Muslime, die als Gastarbeiter, Studenten oder sonst wie auf deutschem Boden leben, sind ins Visier der Zielfahnder geraten. Ihr Glaube an Allah und die Verehrung seines Propheten […]

Was will Deutschland, was will Europa auf dem Kriegsschauplatz Naher Osten?

Die Waffenruhe im Libanon beendet nicht den Krieg von Israel und USA „gegen den Terror“ – Die Bundesmarine kreuzt vor dem Libanon mit einem „robusten Mandat“ der UNO auf · Die Bundeskanzlerin nennt das einen „Einsatz von historischer Dimension“ Minister Jung klärt über Waffeneinsatz und Risiken für deutsche Soldaten auf · Deutsche Innenminister bereiten die Bevölkerung auf „steigende Terrorgefahr“ vor…

Integration – Die neueste Sorte Ausländerfeindlichkeit

Auf Radio Dreyeckland wird am 18. September um 20:00h eine Sendung von Radio X Frankfurt gespielt, in der die Forderung der Integration analysiert wird.

Gegenüber dem agressiven „Ausländer raus“ gilt die an die Nichtdeutschen gerichtete Forderung, sie sollten sich in die deutsche Gesellschaft besser integrieren, als menschenfreundliche Einladung. Dabei zeugt auch dieser Anspruch von einer ausländerfeindlichen Einstellung.

Warum werden Hedgefonds und Private-Equity-Gesellschaften als Heuschrecken beschimpft?

Das Referat Ideologiekritik lädt heute abend, am 02. August zur Diskussion:
Warum werden Hedgefonds und Private-Equity-Gesellschaften als Heuschrecken beschimpft?
Freiburger Kommunalpolitiker planen den Verkauf der Stadtbau an kapitalträchtige Investmentfirmen und die Gegner zeigen Flagge: Die Investoren seien nur an Profit interessiert und würden die Stadtbau zum Schaden der Mieter bloß aussaugen, um danach mit fetten Bäuchen weiterzuziehen.
Dieses […]

Was ist und Wie geht Rassismus?

Das Referat Ideologiekritik alle Interessierten lädt zu einem Diskussionstermin am Montag, den 27. März im u-asta-Gebäude (Belfortstraße 24) um 19:30.

„Und was machen wir mit dem Mond?“ part 2

Da ich mich ja schon im einem der letzten Beiträge mit dem Mond beschäftigt habe, geht es heute mal um die deutsche Raumfahrtindustrie im Allgemeinen.

„Was machen wir mit dem Mond?“

Gestern konnte man in der FAZ ein aufschlussreiches Interview mit dem Vorsitzenden des Forums Raumfahrt beim Bundesverband der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie, Fuchs, zum Thema dt. Raumfahrindustrie finden.
Im folgenden ein paar zitate: