Der Preis der Marktwirtschaft: Hungersnot 2008

Die Nachfrage nach Agrarprodukten steigt, das Angebot an Rohstoffen für die Lebensmittelproduktion sinkt – und hunderte millionen Erdenbürger leiden Hungers. Und das zusätzlich zu den ganz normalen Elendsgestalten, die diese Welt sowieso schon bevölkern. Während die bürgerliche Öffentlichkeit darüber rätselt, welche Bedingungen denn nun für die Preissteigerungen verantwortlich sein könnten, möchte das Referat für Ideologiekritik […]

Vortrag: Der Klimawandel – Produkt des Kapitalismus und Streitobjekt der Staaten, die ihn organisieren

Vortrag und Diskussion am Mittwoch, 18. Juli 2007, 20 Uhr ct im Jos Fritz Café, Freiburg, Wilhelmstr. 15.
Die Wissenschaft berichtet: Die Erderwärmung durch Treibhausgase ist messbar, die Folgen wie Dürren und Überschwemmungen sind katastrophal. Die Medien wissen: Die Erderwärmung geht auf das weltumspannende kapitalistische Wachstum zurück, das seit Jahrzehnten die Atmosphäre als kostenlose Müllkippe […]

Jour Fixe: Was ist am G8-Gipfel zu kritisieren?

Öffentlicher Diskussionstermin am 04. und 11. Juni um 20h in der Belfortstr. 24, u-asta-Haus der Uni Freiburg.
Anfang Juni treffen sich die Staats- und Regierungschefs der G 8 in Heiligendamm. Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass es sich dabei um die Repräsentanten der mächtigsten und wirtschaftlich stärksten Staaten handelt, deren weltweites Wirken etliches an Verelendung […]

Thesen zu Venezuelas Aufstand im Hinterhof der USA

Venezuela tritt aus IWF und Weltbank aus? Chávez lässt die letzten privaten Ölfelder verstaatlichen und verspricht mehr Lohn für weniger Arbeit, u.a. eine Anhebung des Mindestlohns um 20%? Nach diesen Ankündigungen am 1. Mai droht der Präsident nun einige Tage später auch noch mit der Verstaatlichung der Banken, falls sie nicht einen billigen Aufbau des Landes finanzieren? Ja, steht denn die Welt nun Kopf? Haben wir im unvergleichlich reicheren Deutschland nicht gelernt, dass man mit Lohnverzicht und längeren Arbeitszeiten für die Gemeinschaft einzustehen habe? Pfeifen denn nicht die Spatzen von den Dächern, dass die Globalisierung eine unwiderrufliche Kraft ist, die praktisch automatisch nach schmerzhaften Reformen verlangt? Was macht Chávez da nur?

Ein Glück, dass am 09.05.2007 um 20h im freiburger Jos-Fritz-Café eine Veranstaltung stattfindet, in der genau diese Fragen besprochen werden sollen. In dem Vortrag zum “Linksruck in Lateinamerika: Venezuelas Aufstand im Hinterhof der USA” sollen genauer die folgenden Thesen verteidigt und diese Fragen beantwortet werden:…

Linksruck in Lateinamerika: Venezuelas Aufstand im Hinterhof der USA

In Lateinamerika, also ausgerechnet in der ‚ureigenen Hemisphäre‘ Washingtons, lehnt sich in einem wichtigen Öl-Land, das ausgerechnet vorrangig die USA beliefert, eine Regierung mit breiter Unterstützung des Volkes gegen die Vorherrschaft von US-Kapital und US-Politik auf. Von Washington bekämpft, von den hiesigen Medien verurteilt, wird Venezuelas Präsident mit seiner Politik von Globalisierungsgegnern und anderen Linken […]

Was will Deutschland, was will Europa auf dem Kriegsschauplatz Naher Osten?

Die Waffenruhe im Libanon beendet nicht den Krieg von Israel und USA „gegen den Terror“ – Die Bundesmarine kreuzt vor dem Libanon mit einem „robusten Mandat“ der UNO auf · Die Bundeskanzlerin nennt das einen „Einsatz von historischer Dimension“ Minister Jung klärt über Waffeneinsatz und Risiken für deutsche Soldaten auf · Deutsche Innenminister bereiten die Bevölkerung auf „steigende Terrorgefahr“ vor…

Ungewollte Lektionen Nr. 1: Ölverstaatlichung in Bolivien

Dank dem Außenminister der BRD, Frank-Walter Steinmeier, erhält der interessierte Beobachter eine wichtige Lektion im Fach Imperialismus. Zu der von Bolivien angekündigten Aktion, den Verkauf ihres Öls fürderhin so zu reglementieren, dass für den Staatshaushalt etwas mehr bei rausspringt, erklärte Außenminister Frank-Walter Steinmeier, […]

Programm des Wintersemesters 06/07

Im Wintersemester 2006/2007 veranstaltet das Referat Ideologiekritik diverse Diskussionsveranstaltungen, auf denen Analysen zu aktuellen politischen Themen vorgestellt und geprüft werden sollen. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen. Die Thesenpapiere werden rechtzeitig an dieser Stelle (genau so, wie auf der Website des Referats) veröffentlicht, so dass man auch die Kommentarfunktion des Weblogs nutzen kann, um schon […]

Jour-Fixe: Die Währung und ihr Wert

Weltmarkt & Weltmacht, Geschäft und Gewalt – über den Zusammenhang von kapitalistischer Weltordnung und Krieg diskutiert im Augenblick das Referat Ideologiekritik. Am heutigen Montag, den 20.11. findet der nächste Jour-Fixe statt, an dem wir uns genauer über die Währung schlau machen wollen.

Vortrag in Freiburg: Israels Krieg gegen den Libanon

Das Referat Ideologiekritik veranstaltet am Mittwoch, den 15. November 206 einen Vortrag mit Diskussion:

Israels grenzenlose Staatsraison – Über den Grund, das Ziel und die Ideologie des vorläufig letzten Kriegs im Nahen Osten.

Die folgenden Thesen will der Referent verteidigen…